Alois Jäger
Engagiert. Gradlinig. Konsequent.
Klare Ziele für unsere Heimat.

Über mich


Umweltschutzfachkraft und Fachkraft für Arbeitssicherheit
Engagement für meine Heimat ist für mich selbstverständlich.

Kurzlebenslauf

Geboren 1967, aufgewachsen in Lauingen/Donau. Dort wohne ich mit meiner Frau und unseren drei Kindern.
Seit 1984 arbeite ich beim Geschirrspüler-Hersteller BSH Hausgeräte GmbH in Dillingen. Zuletzt begleiteten mich die Themen Umweltschutz und Arbeits-sicherheit. Fünf Jahre war ich 1. Vorsitzender der Stadtkapelle Lauingen e. V. Seit 2010 bin ich 1. Vorsitzender der Lauinger Wirtschaftsinitiative e. V.

Alois Jäger Spitzenkandidat der FDP für die Bezirkstagswahl Schwaben
Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Aktives Wahlrecht für den Bezirkstag ab 16 Jahren
Direktwahl des Bezirkstagspräsidenten durch die Bürgerinnen und Bürger

Kultur und Heimatpflege

Die Kulturförderung und Heimatpflege in Schwaben muss nicht nur erhalten, sondern weiter entwickelt werden. Der Erhalt von Tradition und Brauchtumspflege ist elementar für die Identität unserer Heimat. Dies darf jedoch nicht ausschließen, dass jeder Erhalt auch hinterfragt wird. Hierzu gehört nicht nur, bestehende Strukturen einer kritischen Überprüfung zu unterziehen, sondern auch die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Inklusion

„Inklusion“ ist für Menschen mit Behinderung ein anderes Wort für Freiheit. Die Teilhabe von Menschen mit Handicap ist für mich damit eine zentrale Aufgabe des Bezirks. Um Betroffenen die bestmöglichste Beratung über Ihre Ansprüche und Hilfen zukommen lassen zu können, fordere ich konkrete Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die seitens des Bezirks den Menschen mit Behinderung Frage und Antwort stehen.

Inklusionsbeauftragte

Inklusionsbeauftragte werden vom Bezirkstag ernannt und stehen im Rahmen einer (Peer)-Beratung den Nachfragenden zur Verfügung. Dabei ist es auch wichtig durch Flyer, einen gepflegten Internetauftritt und Broschüren in leichter Sprache Informationen bereitzustellen.

Die Arbeitswelt der Eltern

Die Arbeitswelt verändert auch die Lebensrealität vieler Eltern von Kindern mit Behinderung.
Diese bedürfen besonderer Entlastung. Der Bedarf, die Förderschulen in Schwaben zu Ganz-
tagsschulen auszuweiten, ist zu prüfen. Des Weiteren setzen wir uns insbesondere für den
Ausbau und die Verbesserung der Frühförderung in Schwaben ein.

Die Arbeitswelt der Menschen mit Behinderung

Die Werkstätten für Behinderte Menschen (WfbM) wird durch den Demographischen Wandel mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Um eine adäquate Versorgung älterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den WfbMs sicherstellen zu können, setzen wir uns für eine Reform der Hilfebedarfsgruppen ein. Ebenso ist es erforderlich, dass Mitarbeiter einer WfbM über das Renteneintrittstrittsalter hinaus in der Werkstatt beschäftigt werden können.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Meine nächsten Infoveranstaltungen:
Wertingen, 20.08.18, 20 Uhr, Gasthaus Bergfried
Höchstädt, 27.08.18, 19:30 Uhr Hotel "Berg"

Wir wollen keine #Rente auf dem Rücken unserer Kinder und Enkel. Bundesfinanzminister Olaf Scholz erklärt, er will das Rentenniveau bis zum Jahr 2040 stabilisieren. Dazu fehlt jedoch ein solider Finanzplan. „Am Ende wird es sein, wie immer. Die große Koalition wird die Steuern erhöhen, anstatt mutige Zukunftsreformen anzugehen. Die Zeche zahlen dann vor allem die jungen Menschen im Land“, kritisiert Christian Lindner. Wir fordern ein flexibles Rentenkonzept, kein festgelegtes Renteneintrittsalter und eine Abschaffung der Hinzuverdienstgrenzen. Statt des Gießkannenprinzips der Großen Koalition wollen wir eine Altersvorsorge nach dem Baukastenprinzip: Die Möglichkeit, sich die Altersvorsorge so zusammenzustellen, dass sie zum eigenen Lebensweg passt. Dafür setzen wir gleichermaßen auf gesetzliche, betriebliche und private Vorsorge, um die Rente enkelfit zu machen. #Generationengerechtigkeit

Mein politischer Werdegang


Seit 1997 bin ich Mitglied im Lauinger Stadtrat. Zuerst als Ortssprecher und seit 2004 als Stadtrat.

  • 1997

    Ortssprecher für den Stadtteil Frauenriedhausen im Lauinger Stadtrat

  • 2001

    Vorsitzender der FDP Lauingen

  • 2004

    Mitglied im Lauinger Stadtrat

  • 2005

    Mitglied im Bezirksvorstand FDP Schwaben

  • 2010

    Bürgermeisterkandiat in Lauingen

  • 2016

    Kreisvorsitzender FDP Dillingen

In Kontakt bleiben


Alois Jäger
Spitzenkandidat der FDP zur Bezirkstagswahl Schwaben

Meine Email-Adresse: alois.jaeger@fdp-dlg.de